Spenden Sie ...

...denn auch wir benötigen Ihre Hilfe!

Um unsere Arbeit optimal weiterführen und ausbauen zu können und die Urtikariaforschung weiter voran zu treiben, sind wir als allgemeinnütziger Verein auf Ihre finanzielle Hilfe angewiesen.
Aus diesem Grund bieten wir Ihnen hier die einfache und komfortable Möglichkeit, uns online undefinedper Bankeinzug Ihre einmalige Spende zukommen zu lassen.

Ob 25,- €, 50,- € oder 100,- € – wie viel Sie letztendlich spenden, bleibt natürlich Ihnen überlassen, wir sind für jeden Betrag dankbar. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Spendenquittungen erst ab einem Betrag von 25,- € ausstellen können.

Selbstverständlich unterliegen alle Ihre Daten strengster Vertraulichkeit.

Spenden per Überweisung

Gerne können Sie Ihre Spende auch direkt auf das Konto des urticaria network e.V. überweisen:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank Berlin
IBAN: DE49 3006 0601 0007 8691 77
BIC: DAAEDEDDXXX
Kontoinhaber: urticaria network e.V.

Spenden per Bankeinzug

Der Bankeinzug ermöglicht es Spendern, bequem und einmalig zu spenden. Die streng vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist selbstverständlich garantiert. Folgen Sie einfach undefineddiesem Link, alles weitere wird Ihnen dann erklärt.

Nach Übermittlung Ihrer Daten werden wir uns bald möglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vielen Dank!

Ihr Team des urticaria network e.V.

Sie interessieren sich für eine dauerhafte Unterstützung unserer Arbeit?

Dann haben Sie zwei Möglichkeiten, uns Ihre finanziellen Aufwendungen zukommen zu lassen:
Wenn Sie sich für ein Sponsoring oder eine Förderschaft interessieren, nehmen Sie am besten direkten Kontakt mit uns auf: Entweder per undefinedE-Mail, direkt per Telefon oder auf postalischem Wege:

UNEV Geschäftsstelle
urticaria network e.V.
z.Hd. Prof. Dr. Marcus Maurer
Markgrafenstraße 57
10117 Berlin

Tel.: +49(0)30-450 518219
Fax: +49(0)30-450 518972

Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Kontakt, um eine individuell angepasste Lösung zu finden.

Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, uns regelmäßig per Bankeinzug zu spenden. Es besteht für Sie keinerlei Risiko, wir buchen lediglich monatlich einen von Ihnen festgelegten Betrag von Ihrem Konto ab.

Wenn Sie sich für die Dauerspende per Bankeinzug interessieren, klicken Sie bitte undefinedhier.

Vielen Dank!

Ihr Team des urticaria network e.V.

Aktuelles

Episode 19: Urtikaria-Therapie in COVID-19-Zeiten

Die Corona-Zeit belastet uns alle. Besonders die Urtikaria-kranken Patienten sind nun gefährdet, denn sie erfahren durch den erhöhten Streß unter Umständen eine...

Weiterlesen

Der Urtikariaverband hat zum Thema: Urtikaria & Corona im Corona Spezial ein neues Magzin herausgebracht. Weitere Magazine und Themenschwerpunkte findet man online unter: urtikariaverband.eu/magazin/

Weiterlesen

Im Expertengespräch mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. erklärt Prof. Dr. Marcus Mauer, Berlin Charité, den Umgang mit der Urtikaria (Nesselsucht) und die verschiedenen Medikamente.

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen

Helfen Sie uns bei der Erforschung neuer Therapien. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme bzw. an weiterführenden Informationen zu klinischen Studien haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne...

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen