Urtikaria Selbsttest

Welche Form der Urtikaria liegt bei mir vor?

Die Ergebnisse der Umfrage "Welche Urtikaria liegt bei Ihnen vor?" haben gezeigt, dass fast ein Drittel aller Teilnehmer nicht sicher wissen, unter welcher Form der Urtikaria sie leiden.

Die Unterscheidung der einzelnen Urtikariaformen ist wichtig, weil hiervon unter anderem die Prognose und die Art der medizinischen Behandlung abhängen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass man nicht zwangsläufig an nur einer Form der Urtikaria leidet: Die häufigste Begleiterkrankung einer Urtikaria ist eine andere Form der Urtikaria. Wir haben deshalb diesen Selbsttest entickelt, mit dessen Hilfe sich anhand der folgenden zehn Fragen klären lässt, welche Form(en) der Urtikaria bei Ihnen vorliegt/vorliegen.

Bitte lesen Sie die Frage jeweils genau durch und entscheiden Sie sich dann für eine Antwort.

Frage 1:

Ich habe oder hatte juckende Quaddeln und/oder Hautschwellungen.

Ja              Nein

Aktuelles

Episode 19: Urtikaria-Therapie in COVID-19-Zeiten

Die Corona-Zeit belastet uns alle. Besonders die Urtikaria-kranken Patienten sind nun gefährdet, denn sie erfahren durch den erhöhten Streß unter Umständen eine...

Weiterlesen

Der Urtikariaverband hat zum Thema: Urtikaria & Corona im Corona Spezial ein neues Magzin herausgebracht. Weitere Magazine und Themenschwerpunkte findet man online unter: urtikariaverband.eu/magazin/

Weiterlesen

Im Expertengespräch mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. erklärt Prof. Dr. Marcus Mauer, Berlin Charité, den Umgang mit der Urtikaria (Nesselsucht) und die verschiedenen Medikamente.

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen

Helfen Sie uns bei der Erforschung neuer Therapien. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme bzw. an weiterführenden Informationen zu klinischen Studien haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne...

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen