Zweites Medscape-Programm in Zusammenarbeit mit dem GA²LEN UCARE Netzwork veröffentlicht: Die chronische spontane Urtikaria in den Griff bekommen - Eine Geschichte aus zwei Perspektiven

Eine Expertendiskussion über die wichtigsten Herausforderungen beim Management der chronischen spontanen Urtikaria in der klinischen Praxis

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Ärzte über die Auswirkungen der chronischen spontanen Urtikaria (CSU), die wichtigsten Herausforderungen, denen Patienten mit dieser Erkrankung begegnen, und Möglichkeiten zur Verbesserung der Krankheitskontrolle und der Behandlung von Patienten mit CSU in der klinischen Praxis zu informieren.

 

 

 

LINK: www.medscape.org/viewarticle/950910

 

 

 

Autoren: Dr. med. Marcus Maurer; Dr. med. Luis Filipe Ensina, PhD; Dr. med. Ana Maria Giménez-Arnau, phD, Mai 2021

Aktuelles

Quaddeln&Co. Unter dem Motto: Was tun, wenn die Haut Kopf steht? Kommuniziert die UNEV nun auch in den sozialen Medien. Erst kürzlich entstand das Informationsportal für entzündliche Hauterkrankungen

in denen es...

Weiterlesen

Online-Urtikariawoche des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. DAAB

Nesselsucht, Angioödem & Co im Fokus. Vom 1. bis 8.10.2020 werden die Beiträge von hochkarätigen Experten unter www.online-urtikariawoche.de...

Weiterlesen

Der Urtikariaverband hat zum Thema: Urtikaria & Corona im Corona Spezial ein neues Magzin herausgebracht. Weitere Magazine und Themenschwerpunkte findet man online unter: urtikariaverband.eu/magazin/

Weiterlesen

Im Expertengespräch mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. erklärt Prof. Dr. Marcus Mauer, Berlin Charité, den Umgang mit der Urtikaria (Nesselsucht) und die verschiedenen Medikamente.

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen

Helfen Sie uns bei der Erforschung neuer Therapien. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme bzw. an weiterführenden Informationen zu klinischen Studien haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne...

Weiterlesen