Akut, chronisch oder physikalisch?

Zum Vergrößern anklicken.

Die Nesselsucht kann nach verschiedenen Gesichtspunkten eingeteilt werden. Am gebräuchlichsten ist die Einteilung nach der Dauer in akut (weniger als 6 Wochen) und chronisch (mehr als 6 Wochen) und nach dem Verlauf in undefinedSpontane Urtikaria, undefinedPhysikalische Urtikaria und in eine Gruppe "undefinedAndere Urtikariaformen". Oft wird die Nesselsucht auch nach der Art der verantwortlichen Ursachen eingeteilt.

Weniger häufig ist die Einteilung in eine exogene (d.h. durch Umweltfaktoren verursachte) und in eine endogene (d.h. von innen heraus entstandene) Nesselsucht nach Herkunft des Auslösers.

Nur noch selten wird die Einteilung in immunonologische/nicht-immunologische Urtikaria, d.h. durch das Immunsystem (körpereigenes Abwehrsystem) verursacht oder nicht verursacht, vorgenommen.

Aktuelles

Quaddeln&Co. Unter dem Motto: Was tun, wenn die Haut Kopf steht? Kommuniziert die UNEV nun auch in den sozialen Medien. Erst kürzlich entstand das Informationsportal für entzündliche Hauterkrankungen

in denen es...

Weiterlesen

Online-Urtikariawoche des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. DAAB

Nesselsucht, Angioödem & Co im Fokus. Vom 1. bis 8.10.2020 werden die Beiträge von hochkarätigen Experten unter www.online-urtikariawoche.de...

Weiterlesen

Episode 19: Urtikaria-Therapie in COVID-19-Zeiten

Die Corona-Zeit belastet uns alle. Besonders die Urtikaria-kranken Patienten sind nun gefährdet, denn sie erfahren durch den erhöhten Streß unter Umständen eine...

Weiterlesen

Der Urtikariaverband hat zum Thema: Urtikaria & Corona im Corona Spezial ein neues Magzin herausgebracht. Weitere Magazine und Themenschwerpunkte findet man online unter: urtikariaverband.eu/magazin/

Weiterlesen

Im Expertengespräch mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. erklärt Prof. Dr. Marcus Mauer, Berlin Charité, den Umgang mit der Urtikaria (Nesselsucht) und die verschiedenen Medikamente.

Weiterlesen

Hautausschläge, Kopf- und Gelenkschmerzen, sobald die Temperaturen unter 15 Grad sinken: An diesen Symptomen leiden Patientinnen und Patienten mit angeborener Kälte-Urtikaria. Eine Forschungsgruppe der Charité –...

Weiterlesen