Klinische Studien

Die Partnerkliniken und Praxen des Urtikaria Netzwerkes und natürlich auch dessen Mitglieder führen Studien zur Urtikaria und anderen Mastzell-vermittelten Erkrankungen durch.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an klinischen Studien haben, dann schicken Sie uns einfach eine undefinedE-Mail mit Angabe zu Ihrer Erkrankung und wo Sie wohnen. Wir leiten Ihnen dann Informationen zu den laufenden Studien an einem Studienzentrum in Ihrer Nähe weiter.

PRISM-Forschungsstudie für erwachsene Patienten mit Prurigo nodularis (PN)

Die Studie richtet sich an Erwachsene ab einem Alter von 18 Jahren, bei denen die Hautkrankheit Prurigo nodularis diagnostiziert wurde. Das Ziel dieser Studie besteht darin, die Wirksamkeit des Prüfmedikaments zur Linderung des Juckreizes (Pruritus) zu untersuchen.

Ihr Kontakt zum dealsz-Studienteam:

 

Tel.: 030/450 518296

E-Mail: dealsz@charite.de

Postadresse: Dermatologische Allergologie

Studienzentrum

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Charité- Universitätsmedizin Berlin

Charitéplatz 1

10117 Berlin

 

Hereditäres Angioödem

In dieser Registerstudie werden Informationen über den Verlauf und die Behandlung der Erkrankung „Hereditäres Angioödem“ gesammelt.

Ihr Kontakt zum dealsz-Studienteam:

 

Tel.: 030/450 518296

E-Mail: dealsz@charite.de

Postadresse: Dermatologische Allergologie

Studienzentrum

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Charité- Universitätsmedizin Berlin

Charitéplatz 1

10117 Berlin

 

Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahme mit dem Studienteam immer den Studiennamen an.

Cholinergische Urtikaria CHED

Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Dupilumab bei erwachsenen Patienten mit cholinergichen Urtikaria, trotz einer H1-Antihistamin Behandlung weiterhin Beschwerden haben.

Dupilumab ist ein Medikament, das zur Behandlung der Neurodermitis zugelassen ist und eingesetzt wird. Es gibt ernstzunehmende Hinweise, dass dieses Medikament auch bei Urtikaria wirken könnte. An dieser Studie können nur Erwachsene mit cholinergischer Urtikaria teilnehmen. Während der 16-wöchigen Behandlungsphase wird alle 4 Wochen eine subkutane Spritze mit Dupilumab verabreicht.

 

Ihr Kontakt zum dealsz-Studienteam:

 

Tel.: 030/450 518296

E-Mail: dealsz@charite.de

Postadresse: Dermatologische Allergologie

Studienzentrum

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Charité- Universitätsmedizin Berlin

Charitéplatz 1

10117 Berlin

 

Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahme mit dem Studienteam immer den Studiennamen an.


Aktuelles

Urtikaria/Nesselsucht – du bist betroffen und möchtest dich mit anderen Betroffenen austauschen? Melde dich bei uns – gern auch überregional!

Weiterlesen

Quaddeln&Co. Unter dem Motto: Was tun, wenn die Haut Kopf steht? Kommuniziert die UNEV nun auch in den sozialen Medien. Erst kürzlich entstand das Informationsportal für entzündliche Hauterkrankungen

in denen es...

Weiterlesen

Online-Urtikariawoche des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. DAAB

Nesselsucht, Angioödem & Co im Fokus. Vom 1. bis 8.10.2020 werden die Beiträge von hochkarätigen Experten unter www.online-urtikariawoche.de...

Weiterlesen

Episode 19: Urtikaria-Therapie in COVID-19-Zeiten

Die Corona-Zeit belastet uns alle. Besonders die Urtikaria-kranken Patienten sind nun gefährdet, denn sie erfahren durch den erhöhten Streß unter Umständen eine...

Weiterlesen

Der Urtikariaverband hat zum Thema: Urtikaria & Corona im Corona Spezial ein neues Magzin herausgebracht. Weitere Magazine und Themenschwerpunkte findet man online unter: urtikariaverband.eu/magazin/

Weiterlesen

Im Expertengespräch mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. erklärt Prof. Dr. Marcus Mauer, Berlin Charité, den Umgang mit der Urtikaria (Nesselsucht) und die verschiedenen Medikamente.

Weiterlesen